Spende für Einbau eines neuen Tores in die Winzerhalle in Stammheim

Über eine Spende in Höhe von 1.000 Euro konnten sich die Verantwortlichen des Stammheimer Winzervereins freuen. Aufgrund von Kapazitätsproblemen in der Winzerhalle wurde zur effektiveren Nutzbarkeit des Gebäudes ein zweites Tor eingebaut. Im Namen des Vereins bedankte sich Scheller für die großzügige Unterstützung des Vereinslebens durch die Bank.

Unser Bild zeigt bei der offiziellen Scheckübergabe vor der Halle von links die Stammheimer Weinprinzessin und Schatzmeisterin des Winzervereins, Annika Moller, Winzervereinsvorstand Michael Scheller sowie Geschäftsstellenleiter der Raiffeisenbank Günter Johna.